Berichte

Pontifikalamt im Cirque Arlette Gruss – Pfingstmontag, den 25.Mai 2015

Am heutigen Pfingsmontag, den 25 Mai 2015,fand im französischen Straßburg die traditonelle Messe im Circus Arlette Gruss statt. Zelebrant war in diesem Jahr S. Exz. Weihbsichof Vincent Dollmann. Diakon Eric Schwartz, Seelsorger für die Circus- und Schaustellerseelsorge der Region Elsaß, assistierte während der Hl. Messe. Neben weiteren Priestern und Diakonen aus der Erzdiözese Straßburg feierten auch die Nationalsselsorger der Circus- und Schaustellerseelsorge Frankreichs, Pfarrer Bernard Bellanza, und Deutschlands, Pfarrer Sascha Ellinghaus das Pontifikalamt mit. Das Circuszelt war mit vielen hundert Gläubigen an diesem Morgen bestens gefüllt. Der “Chor der jungen Elsässer” hat die Feier musikalisch wieder eindrucksvoll gestaltet. Vielen Dank an Diakon der Eric Schwartz für die Organisation und der Familie Gilbert und Linda Gruss für die Einladung zum Gottesdienst in ihren Circus. Eine schöne Bilderserie vom Gottesdienst ist unter diesem Link Cirque Arlette Gruss zu sehen. Wir freuen und schon auf das kommende Jahr.

Fotos: Cirque Gruss – Fabrice Vallon

11109704_10153423249749382_1506254931874696575_n-web

Weihbischof Vincent Dollmann beim Schlusssegen im Cirque Gruss

11148349_10153423311194382_4643600960868981471_n-web

während der hl. Wandlung am Altar im Zirkuszelt

10929944_10153423311534382_5747133069058858187_n-web

Gabenprozession mit Diakon Eric Schwartz

10552429_10153423312189382_5814974918725757510_n-web

Familie Gruss 2015 beim Gottesdienst

Herzliche EInladung zur Teilnahme an den Wallfahrten der katholischen Schaustellerseelsorge 2015

 

Einladungsflyer_2015-Wallfahrt_web_TitelHerzliche Einladung zur Teilnahme an den Schaustellerwallfahrten 2015

Liebe Familien im Circus- und Schaustellergewerbe!

vor 25 Jahren begann mit dem Fall der Berliner Mauer und der Wiedervereinigung ein neuer Abschnitt in der Geschichte unseres Landes. Der Fall der Mauer war kein Schlusspunkt sondern ein Startschuss, uns neu gemeinsam auf den Weg zu machen. Unseren Dank und unsere Hoffnung wollen wir wie in jedem Jahr auf die Fürsprache Mariens vor Gott bringen. Unter dem diesjährigen Leitwort aus dem Psalm 18 „Mit meinem Gott überspringe ich Mauern“ pilgern wir 2015 an die Wallfahrtorte in Kevelaer, Werl und Altötting, wohl wissend, dass Trennendes überwunden und Einigkeit immer wieder neu entstehen muss in unseren Familien, in unserem Kollegenkreis, in der Kirche und in der Welt. Wir laden Sie und euch ein, sich gemeinsam auf den Weg zu machen, bei der Gottesmutter den Segen ihres Sohnes für die kommende Reisesaison 2015 zu erbitten und einige schöne Stunden im Kollegen- und Freundeskreis zu verbringen. Wir freuen uns auf Sie und euch!

Die Seelsorger der kath. Circus- und Schaustellerseelsorge

Pfarrer Sascha Ellinghaus, Pfarrer Martin Fuchs,
Pfarrer Ewald Marschler, Pfarrer Siegfried Bolle,
Pfarrer Thomas Schorcht, Msgr. Manfred Simon
P. Paul Schäfersküpper OP

Der Werbeflyer mit allen Terminen auf einen Blick steht hier zum Download bereit:

Einladungsflyer_2015_Bildschirm (Kevelaer, Werl und Altötting)

Sternsinger überbringen Segen im Europa-Park

ep-sternsinger-web

 

 

Zusammen mit dem Straßburger Weihbischof Vincent Dollmann überbringen die Sternsinger den Segen Christi.

Traditionell empfing Deutschlands größter Freizeitpark am 04. Januar 2015 rund 100 Kinder und Jugendliche, die als Sternsinger nach Rust gewandert kamen. Die kleinen Könige reisten aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz an, um Spenden für die Hilfsprojekte des Kindermissionswerks zu sammeln und den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ zu überbringen. Unter dem diesjährigen Motto „Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!“ sangen, sammelten und segneten die Sternsinger in der Deutschen Allee des Europa-Park.

Im Anschluss wärmten sich die Sternsinger mit einer heißen Schokolade auf, bevor sie sich in das winterliche Vergnügen in Deutschlands größtem Freizeitpark stürzten. Mit den gesammelten Spenden der Aktion Dreikönigssingen werden jedes Jahr 2.500 Projekte in mehr als 110 Ländern unterstützt. In diesem Jahr richten die Sternsinger ihren Blick auf Kinder, die unter Mangel- und Unterernährung leiden. Weltweit hat jedes vierte Kind nicht genug zu essen oder ist einseitig ernährt. Die betroffenen Kinder können sich nicht gesund entwickeln und sind anfälliger für Krankheiten. Besonders auf den Philippinen ist jedes dritte Kind mangel- oder unterernährt. Mit den gesammelten Spenden möchten die Sternsinger eine ausgewogene Versorgung sicherstellen. Seit 1959 hat sich die Sternsingeraktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt, an der sich die Mädchen und Jungen als Sternsinger in 12.000 deutschen Pfarrgemeinden beteiligen.

Sternsinger- und Messdienerfahrt in den Gelsenkirchener Weihnachtscircus am 02. Januar 2014

Weihbischof König und Priester im Gelsenkirchener Weihnachtscircus mit Familie Probst und Tierlehrer Ludwik Berousek

Weihbischof König und Priester im Gelsenkirchener Weihnachtscircus mit Familie Probst und Tierlehrer Ludwik Berousek

Mit über 400 Kindern und Betreuen zelerbrierte der Paderborner Weihbischof Matthias König ein Pontifikalamt im Gelsenkirchener Weihnachtscircus der Familie Reinhard und Brigitte Probst. Was im Jahr 1998 mit dem Arbeitskreis Jugendpastoral Werl begann, ist inzwischen zu einer festen Institution geworden. Alle zwei Jahre lädt Pfarrer Sascha Ellinghaus Messdiener und Sternsinger zum Gottesdienst in den Circus Probst ein. Heuer geschah dies zum 8. Mal.  Sternsinger aus Herne, castrop-Rauxel, Dortmund, Hagen, Drolshagen und Werne an der Lippe nahmen am Gottesdienst teil. Nach dem Gottesdienst gabe es ein Mittagessen und reichlich Zeit für die große Tierschau bevor alle das Weihnachtsprogramm des 17. Gelsenkirchener Weihnachtscircus anschauen durften. Die “Renner” waren in diesen Jahr die beiden jungen weißen Löwen, die Tierlehrer Ludvik Berousek mit nach Gelsenkirchen gebracht hatte und die nach dem Gottesdienst ersteinmal durch die Manege tapsen durften. “Oooooooch sind die süüüüüüüüüß…”

Gruppenbild mit allen Teilnehmern

Gruppenbild mit allen Teilnehmern

Die Feier der Heiligen Messe im Zirkuszelt am 2. Januar 2014

Die Feier der Heiligen Messe im Zirkuszelt am 2. Januar 2014

 

 

38. Int. Zirkusfestival in Monte Carlo 2014 und Tagung der ECA (European Circus Association) – 16. bis 21. Januar 2014

Seelsorger nach dem Gottesdienst im Zirkuszelt 2014

Von 16. bis 21. Januar 2014 nahmen P. Paul Schäfersküpper und Pfarrer Sascha Ellinghaus am 38.Internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo teil. Neben der Jahreshauptversammlung der Europäischen Circusvereinigung (ECA) fand auch die Tagung der euopäischen Circus- und Schaustellerseelsorger in Monaco statt. Geistliche der christlichen Konfessionenen, die für die Menschen unterwegs beauftragt sind, treffen sich jährlich, um Erfahrungen und Entwicklungen der pastoralen Arbeit in diesem Seelsorgebereich auszutauschen. Mit Freude konnte wir in diesem Jahr in unserer Mitte auch zwei amerikanische Zirkusseelsorger willkommen heißen, die diesjährig zum Festival nach Monte Carlo gereist waren; darunter George “Jerry” Hogan – Circuskaplan des größsten Reiseunternehmens in den USA “Ringling Brother Barnun & Baileys Circus.” Am Montagabend fand wiederum der jährliche ökumenische Gottesdienst unter dem Festivalchapiteau statt. Mit Freude nahmen die Seelsorger an der Gala anlässlich des Festivals teil und beglückwünschen auch hier die diesjährigen deutschen “Clown”-Gewinner: Tom Dieck jun. (Bronze) und Rosi Hochegger (silber)!

Rosi Hochegger mit ihrem Bettpferd gewann den Silbernen Clown 2014

Rosi Hochegger mit ihrem Bettpferd gewann den Silbernen Clown 2014

Gärtner´s Elefanten waren Teil des diesjährigen Ökumenichen Gottesdienstes in Monte Carlo - Big mountain vor dem Kreuz

Gärtner´s Elefanten waren Teil des diesjährigen Ökumenichen Gottesdienstes in Monte Carlo – Big mountain vor dem Kreuz

 

Einladung zu den Wallfahrten der Circus- und Schaustellerseelsorge 2014

Einladungsflyer_2014_TitelWallfahrtstermine:

18. Februar in Kevelaer – 14.30 h ab Rathaus – 15.oo h Hl. Messe in der Kerzenkapelle

06. März in Werl – 14.30 h ab Propsteikirche St. Walburga – 15.00 h Pontifikalamt mit Weihbischof Theising, Münster in der Wallfahrtsbasilika

17. März in Altötting – 13.30 h ab “Hotel zur Post” – 14.00 h Pontifikalamt mit Weihbischof Wörner, Augsburg in der Stiftskirche

Herzlich laden wir auch in diesem Jahr alle Chris­ten, die im Circus- und Schaustellergewerbe tätig sind, herzlich ein, mit uns auf die Fürbitte der Gottesmut­ter in Altötting (Bayern), Werl oder Kevelaer (NRW) ihren Sohn um seinen Segen für die kommende Reisesaison 2014 zu bitten! Wir vertrauen uns Maria, unserer Mutter, an, wir stellen uns unter ihren Schutz, damit wir 2014 „Mit Christus Brücken bauen“ können, wie das Motto des diesjährigen Katholikentages lautet, und auch fortan den Glauben überzeugend und gewinnend an die kommenden Generationen weitergeben können zur Verherrlichung Gottes sowie zum Wohl und zur Zukunftsfähigkeit unseres Landes und unseres christlichen Europa!

Herzliche Einladung zur Wallfahrt!
Wir freuen uns auf Sie und euch!

 

Alle Infos sowie unser Werbeflyer finden Sie hier (bitte klicken)!

“Pfarrbrief der reisenden Gemeinde 2014″ ist soeben erschienen.

Pfarrbrief 2014 Titelblatt8. Ausgabe des “Pfarrbriefes der reisenden Gemeinde 2014″

44-seitig, 4-farbig reich bebildert!

Zu bestellen im Shop auf dieser Seite oder zum Mitnehmen nach den Gottesdiensten der Schaustellerseelsorge auf den Volksfesten

 

Inhalte des Pfarrbriefes der reisenden Gemeinde 2014

Editorial (Pfr. Ellinghaus)

Grußwort von Erzbischof Dr. Reinhard Kardinal Marx, München und Freising

Dank an Papst Benedikt XVI.

Wallfahrten nach Kevelaer – Werl und Altötting 2013

Predigt von Msgr. Thomas Schlichting auf dem Oktoberfest 2013

Eisegnung der Loopingbahn “Cobra” und des “City-Skyliners”

Hochzeit im Circus Carl Busch und im Circus Royal (CH)

Mannheimer Märchenwald – Neue Geschäftssegnungen 2013

Pontifikalamt im Cirque Arlette Gruss 2013

Taufen im “Circus Renz International” und im “Circus Louis Knie”

u.v.m.

Heilige Messe auf der Klever Kirmes – 16.Juli 2013

Hl. Messe in Kleve

Viele Jahre auch nach seiner Pensionierung hatte der im Jahr 2011 verstorbene Schaustellerpfarrer Joseph Maghs die Heilige Messe auf der Klever Kirmes gefeiert. In diesem Jahr hat erstmalig Pfarrer Sascha Ellinghaus die Messfeier auf dem Autoskooter der Familie Tusch übernommen. Am Dienstagmorgen in der Kirmeswoche, am 16. Juli 2013, fanden sich viele Schaustellerinnen und Schausteller, aber auch Klever Bürger zur Feier des Gottesdienstes auf der Skooterplatte ein. Eingeladen hatte die Vorsitzende des Schaustellerverbandes “Kleve-Geldern” Bettina Hebben. Am Gottesdienst teilgenommen hat an diesem Morgen auch der Bürgermeister der Stadt Kleve, Herr Theodor Brauer!

v.l.n.r.: Bettina Hebben - Pfarrer Ellinghaus - Bürgermeister Brauer (Kleve)

v.l.n.r.: Bettina Hebben – Pfarrer Ellinghaus – Bürgermeister Brauer (Kleve)

Gottesdienstbesucher in Kleve 2013

Gottesdienstbesucher in Kleve 2013

Bilder (2): Karl Heinz – Charly – Stoffels – www.kle-point.de (mit freundlicher Genehmigung)

 

Finde uns auf Facebook
FInde uns auf Facebook
Uns gibt es auch als APP
Screenshot 2015-10-12 17.19.24
Unser Pfarrbrief 2016
Unser Pfarrbrief 2016
Archivbeiträge
Wir sind donor member
ECA
Unser Logo
Logo
Liturgie des Tages

Kontakt:

Katholische Circus- und Schaustellerseelsorge
Ref. Öffentlichkeitsarbeit / Webseite

Pfarrer Sascha Ellinghaus
Nationalseelsorger
Tmobil +49 172 276 55 28
webmaster@kath-css.de